Donnerstag, 22. August 2013

Sockelisolierung 1

Gestern war der Termin, an dem am späten Nachmittag jemand vom Kundendienst von Gussek und Wolts vorbeikommen sollte, um einen Teil unser Perimeterdämmung zu entfernen. Da ich nicht konnte, hat Sabrina einen halben Tag frei genommen. Als hätte ich es geahnt, ist von G+W niemand erschienen. Herr Wolts ist telefonisch nicht erreichbar und eine Mailbox, auf der man eine Nachricht hinterlassen kann, ist auch nicht aktiv. (Das wäre für meinen Arbeitgeber bereits ein Abmahnungs-Grund).
Wer glaubt, dass man im Internet frei seine Meinung äußern kann, der irrt gewaltig. Deshalb endet dieser Post hier...

Kommentare:

  1. Ganz ehrlich: macht es selbst! Damit seid ihr schneller fertig und besser dran, als wenn ihr jetzt auf GW wartet. Sockelisolierung ist ja auch eigentlich ne bauseitige Leistung und geht eigentlich recht schnell. Ein Samstag und ihr seit damit durch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würden wir ja gerne machen, aber die Dämmung der Hauswand steht mehr oder weniger direkt auf der Perineterdämmung der Kellerwand. Da ist nur ein 2cm breiter Spalt. Wie ich da die Dichtbahn anbringen soll, ist mir nicht klar. Schau mal in den letzten Post. Das Bild über dem mit dem Fragezeichen ist unsere Ausgangslage. Wir machen selber nix am Haus kaputt, weil das dann garantiert falsch ist.

      Löschen
  2. Ihr könnt doch die Dämmung selber abschneiden. Falls sich bei Gussek keiner rührt könnt ihr immer noch die Zahlung zurück halten, bis das geklärt ist. Dann geht schneller :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur Zeit stehen leider keine Zahlungen aus, die wir zurückhalten könnten.

      Löschen
  3. Wir haben auch die Sockelisolierung bei ProHaus beauftragt. Wir haben jedoch nur eine Bodenplatte - ich hoffe das macht nicht die gleichen Probleme, wie bei euch.

    Uns wurde aber auch gesagt (haben wir auch schriftlich) das wir das Kärtchen "Alles isoliert, ihr könnt kommen" losschicken sollen. Haben wir auch gemacht am 06.08. Seitdem warten wir auf die Maurer wo die Sockelisolierung machen und die Außenwand hochziehen sollen.


    Grüße
    Tobi

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die ausführende Firma Gussek und Wolts heißt: Gute Nacht! Mir fallen zur Beurteilung leider keine passenden Adjektive ein, die nicht beleidigend wären. Die wollen bei uns allen Ernstes die Dichtahnen auf die Perimeterdämmung kleben! Ich habe noch nicht mit unserem Gutachter gesprochen, aber ich kenne die Antwort schon: Pfusch!

    AntwortenLöschen
  5. Hi Falk,

    schade dass das bei Euch so schlecht läuft mit der Sockelisolierung. Frag mal Deinen Gutachter, aber bei unseren massiv bauenden Nachbarn ist die Sockelisolierung auch über das XPS gezogen.

    Vorteil: Von oben dringt kein Wasser hinter die Dämmung und vernichtet den Dämmeffekt.

    Nachteil: Die Dämmschicht muss auch dicht sein. Und es geht mehr Material drauf, die Dämmung muss ja auch überklebt werden.

    Wir haben den klassischen Ansatz wie in der Anleitung von Prohaus, dafür kann ich jetzt rätseln wie ich unsere Dämmung oben am Sockel von oben dicht bekomme damit kein Wasser dahinter läuft. Geht nur mit vorsichtigem Einspachteln von Dickschicht, und die hab ich dann garantiert auf dem Klinker :-(

    Gruß Christoph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christoph,

      im Prinzip ist es wurscht, da die Perimeterdämmung bei uns nur punktförmig verklebt wurde, obwohl mit aufstauendem Grundwasser zu rechnen ist. Die Stöße der Dämmplatten untereinader wurden auch nicht verspachtelt und es sind genügend Ritzen vorhanden, durch die das Grundwasser zwischen die Dämmung und die Kellerwand laufen kann. Aussage von G+W sinngemäß: "Was wollt ihr denn, ihr habt doch eine weiße Wanne, die auch ohne Beschichtung wasserdicht ist." Dass die Dämmwirkung durch das Hinterlaufen mit Wasser gemindert wird, interessiert keinen. Auf meine Mängelanzeige mit Fristsetzung zur Behebung haben sie auch nicht reagiert.

      Gruß

      Falk

      Löschen
  6. Hallo,

    wir haben auch Probleme mit G&W. Unsere Bodenplatte hatte bei der Abnahme eine Höhendifferenz von 2,7cm im Maximum ... es gibt eine DIN dafür, die aber damit überschritten ist. G&W hat uns schriftlich zugesichert, dass sie die Mehrkosten für Ausgleichsdämmung übernehmen und nicht selber nacharbeiten wollen. Jetzt kam die Rechnung von unserer ausführenden Firma und die meinen, sie hätten es in einer Stunde mit den Bruchteil der Kosten gemacht. Wir haben noch die letzte Rechnung offen und werden den Betrag jetzt einbehalten.

    Keine Sorge Falk, die nächste Rechnung von Prohaus kommt betimmt :) Die machen aber auch nicht weiter und schicken Materialien, wenn was offen ist, man kann alles dann immer nur bei der letzten Ausbaupaket 4 Rechnung einbehalten. Aber aufpassen, ob die dann überhaupt noch hoch genug ist, war bei uns knapp, weil wir Fließen und alles abgemustert haben.

    Meiner Meinung nach ist es gar nicht gut, dass die Sockelisolierung eine bauseitige Leistung ist. Wir hatten Probleme und bei starken Regenfällen hat es nach anbringen der schwarzen Klebefolien immer mal wasser reingedrückt und die Mörtelstreifen waren nass. Ein Monatagetrupp war dann da und meinte natürlich, die Sockelisolierung war falsch ... ist ja auch einfach. Wir haben uns aber rumgestritten und am Ende könnten es auch die unzureichend mit Bauschaumausgesprühten Übergänge der Isolierung sein ... Haben Schaum bekommen und nachgearbeitet. Jetzt mit Klinker ist zum Glück alles gut! Mir wäre lieber gewesen, sie hätten die Sockelisolierung gemacht, dass hätte uns paar nerven erspart!

    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir machen die Sockelisolierung lieber selbst. Die Pfuscher kommen mir nicht mehr ins Haus. Wir bereiten uns gerade darauf vor, das Haus ohne ProHaus zu Ende zu bauen. Ist schade um die Treppe, die wir geplant hatten, sonst gibt es in Paket 4 nur 2 WCs, 2 Bidets, und ein Urinal. Das können wir auch selbst besorgen.

      Löschen
    2. Viel Erfolg! Scheint nicht der schlechteste Plan zu sein! Wird aber sicher nicht so einfach aus den Vertrag zu kommen?

      Habt ihr die Türen auch abgemustert? Wir wollen jetzt eine zusätzliche Zarge für den Durchgang flur zu Wohnzimmer ... wollten es eigentlich woanders beziehen, aber das Futter ist bei unseren Prohaus Türen 7cm, das ist voll das Sondermaß .... wird ein Spaß, das zu besorgen... mal sehen, was Prohaus angibt, wenn wir die bei denen anfragt.

      Wegen der Treppe haben wir, wenn ich mich richtig erinnere um die 4500 EUR rausgerechnet bekommen. Wir haben Sie bei www.treppenmeister.com bezogen und lagen mit Bautreppe (die lohnt sich immer) knapp unter dem Wert von Prohaus. Wenn man bedenkt, dass sie uns beim rausrechnen eh nicht alles zurückerstattet haben, aber meine Traumtreppe nicht machen wollten, war es dann doch nen guter Deal.

      Habt ihr Herrn Th. als Ausbauberater, versuch doch nochmal mit ihm zu sprechen?

      viel erfolg!
      Steffi

      Löschen
    3. Stimmt! Die Türen hatte ich vergessen.
      Unser Ausbauberater ist Herr Vieten, der war grade hier wegen der Sockelisolierung. Überzeugt mich nicht wirklich. Das riecht alles schon wieder nach Gutachter. Aus dem Vertrag rauszukommen sollte kein Problem sein. ProHaus kündigt den Vertrag von sich aus, wenn du hartnäckig die Zahlung verweigerst. Bock hab ich da nicht wirklich drauf, weil man die später für diversen Papierkrieg bzgl KfW Nachweisen noch brauchst. Dann darf man sämtliche Konversation über nen Anwalt laufen lassen, alldieweil die nach Kündigung des Vertrags nicht mehr mit Dir reden.

      Löschen
    4. Wegen der Zarge: könnt ihr die Wand im Bereich der Tür nicht aufdoppeln um auf ein Standardmaß zu kommen? Das ist evtl billiger.

      Löschen
  7. Nachtrag: n Kumpel von mir ist Anwalt. Der kennt die Spiele schon. Das läuft immer nach Schema F.

    AntwortenLöschen
  8. Jaaa...der Herr Vieten :-) Der war letzte Woche bei uns und im Haus, um die Treppe auszumessen und das ganze, OHNE, dass wir davon wussten! Wir waren nicht im Haus und der Fliesenleger hat ihn einfach reingelassen.
    Angeblich hat er versucht uns zu erreichen. Frage mich nur, wieso man dann dahin fährt, wenn man keine Rückmeldung bekommt... Naja, Pech für ihn, jetzt muss er noch mal wieder kommen.

    Der Stress mit ProHaus ist ja hart! Sehr ihr keine Möglichkeit, mit ProHaus weiter zu bauen? Wäre ja schon schöner, wenn man sich den ganzen Ärger sparen kann.

    AntwortenLöschen
  9. Wir würden uns den ganzen Ärger sicher gerne sparen. Wenn die sich auf nen Deal einlassen - gerne. Wenn die aber weiter so stur bleiben, dann kommt's halt hart auf hart. Ich finde es nur ziemlich traurig, dass die nicht in der Lage sind, einen eigenen Fehler zuzugeben. In dieser Hinsicht sind sie keinen Deut besser als Massa & Co.

    AntwortenLöschen
  10. Das ist echt alles sehr merkwürdig. Bei uns lief ja auch nicht alles glatt, aber alles, was ProHaus oder G+W "verbockt" hat, haben sie anstandslos ausgebessert. Was ist denn, wenn ihr einfach die Perimeterdämmung selber kürzt und die Sockelisolierung dran macht? Dann kann es doch eigentlich weiter gehen, oder bestehst du darauf, dass dass ein Fachunternehmen macht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden die Sockelisolierung wahrscheinlich selber machen. Herr Vieten hat es ähnlich vorgeschlagen wie G+W. Die Perimeterdämmung sollen wir aber in jeden Fall dran lassen und die BT21 auf die Perimeterdämmung kleben. Das bespreche ich auf jeden Fall vorher nochmal mit einem Gutachter. Allerdings muss ich mir noch nen neuen Gutachter suchen, da unser bisheriger auf Anfragen immer erst so spät meldet, dass wir wichtige Fristen u.U. nicht einhalten können.

      Löschen
    2. Da sind wir auch mal sehr gespannt... In unserem Kellerplan ist nämlich ein ähnliches Schaubild, wo davon die Rede ist die BT21 auf die Perimeterdämmung zu kleben... Ich habe das vorher so auch noch nicht gesehen und habe keine Ahnung ob sowas "üblich" ist bzw. der Norm entspricht...

      Viele Grüße,

      Rainer

      Löschen
    3. Unser Gutachter ist auch der Meinung dass das unzulässig ist, schließlich soll mit der Sockelisolierung auch die Fuge zwischen Kellerdecke und Kellerwand abgedichtet werden. Mal schaun, was er beim Ortstermin erzählt. Hast du evtl einen Scan (oder Foto) von eurem Kellerplan, aus dem das hervorgeht? Auf unserem Plan ist die Dichtbahn nicht speziell gekennzeichnet.

      Gruß

      Falk

      Löschen
    4. Jupp haben wir.... Ich habe es dir per Mail geschickt... Bin dann mal auf euren Vor-Ort-Termin gespannt...

      Gruß,

      Rainer

      Löschen
  11. Oh Mann...dann drück ich euch mal die Daumen, dass es bald reibungsloser klappt! So nen Stress kann man echt nicht brauchen!

    Von der BT21 ist auch genug da und wenn das nicht reicht, muss ProHaus nachliefern

    AntwortenLöschen